Microblading: wie lange eincremen? Die richtige Pflege mit Vaseline.

Wie lange eincremen? – Das Eincremen mit Vaseline nach einem Microblading trägt zur Unterstützung eines idealen Heilungsprozesses bei. Denn bei der Behandlung selbst werden Farbpartikel gezielt unter die Haut gestochen, wodurch winzige Wunden entstehen. Damit dies wieder vollständig verheilen, sollte auf die Pflege danach, viel Wert gelegt werden.

Dabei ist es wichtig zu wissen, wie lange Vaseline aufgetragen werden sollte und auf welche weiteren Vorgänge während des Heilungsprozess geachtet werden muss. Des Weiteren klären wir auch, die altbekannte Frage nach, Vaseline oder Bepanthen. Doch hier nun zunächst die Antwort auf die Überschrift:

Microblading wie lange eincremen vaseline

Nach dem Microblinding solltest du die behandelte Region 7 Tage lang dünn mit Vaseline oder einer dir übergebenen Nachpflegecreme, eincremen. Am ersten Tag nur einmal und ab dem zweiten Tag jeweils morgens, mittags und abends.

Bitte beachte: Im Hinblick auf die Pflege nach dem Microblding gibt es mehrere Varianten, die zielführend sind. Wie lange du dein Microblading eincremen sollst, kann auch von Hauttyp und der verwendeten Farbe abhängen. Vereinbarte Nachpflege-Routinen sollten aufgrund dessen auch nicht ohne vorherige Abstimmung, mit eurer Browbar, veränder oder ersetzt werden. 

Microblading Vaseline oder Bepanthen

Womit aber sollte man die Haut nach dem Microblading eincremen, Vaseline oder Bephanten? Hierzu gibt es unterschiedliche Ansätze. Wie aber auch schon bei der Dauer gilt auch hier, mehrere Ansätze führen zum Ziel.

Nach über 15 Jahren Berufserfahrung und zahlreichen Weiterbildungen, steht unsere Empfehlung aber fest. Liegt die Wahl zwischen Vaseline oder Bepanthen, dann empfehlen wir unseren Kunden folgendes:

Für die Nachpflege von Microblading sollte Vaseline, Bepanthen vorgezogen werden. Bei dem Eincremen mit Vaseline kommt es erfahrungsgemäß seltener zu Entzündungen. Der Heilungsprozess kann somit besser unterstützt werden.

Es gibt mehrere Faktoren, die über den Ansatz und die Durchführung der Nachpflege bestimmen. Dabei muss zum Beispiel der individuelle Hauttyp, die verwendete Farbe und das zum Einsatz kommende Gerät einbezogen werden. Daher ist also immer die ausgehändigte Pflege-Creme, der Browbar vorzuziehen, denn nur diese kennt die genannten Faktoren.

Microbladin Nachpflege: Darauf sollte geachtet werden

Zur optimalen Nachpflege sollte auf bestimmte Sachen achtgegeben werden, damit die Haut gut verheilt und ein perfektes Ergebnis erzielt werden kann. Wird dem Heilungsprozess zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, kann es zudem dazu kommen, dass dein Microbliding nicht von langer Dauer sein wird. Bist du dir in einigen Dingen unsicher, dann suche dir zunächst immer erst Rat bei deiner Browbar, bevor du etwas selbst ausprobierst.

Falls du aus Hamburg oder der Umgebung kommst, bist du gerne eingeladen auch persönlich in unserer Browbar in Winterhunde zu kommen. Vor jeder Behandlung wirst du von uns selbstverständlich gut beraten. Wir stehen dir auch im Nachgang für alle Fragen zu Verfügung. Bist du interessiert? Dann gehts hier zu unserer Kontakt Seite und hier direkt zur Buchung.

Wie lange kein Wasser?

Nach der Behandlung solltest du vom Duschen oder Baden absehen.
Über eine Dauer von 24 Stunden sollte kein Wasser an das Microblading kommen.
Danach solltest du dich stets vorsichtig waschen, mit wenig Druck. Jedoch solltest du die Stelle am ersten Tag alle zwei Stunden mit nassen Wattepads vorsichtig reinigen.

Kruste nicht aufkratzen

Nach dem Microblading entsteht eine dünne Kruste. Dies ist dem Verfahren der Behandlung geschuldet. Sie entsteht meist nach 4 Tagen und kann bis zu 14 Tage bleiben. Es ist wichtig, dass du dem Körper Zeit zum eigenständigen Verheilen lässt. Das Bilde der Kruste ist ein naturaler und organischer Vorgang. Daher darfst du die Kruste nicht aufkratzen, auch wenn sie anfängt zu jucken.

Vor Reizten schützen:

Durch das Microblading wird die Haut bereits gereizt. Während des Heilungsprozesse solltest du Sie vor weiteren Reizten schützen. Fängt die Stelle an zu jucken, solltest du Sie dennoch nicht berühren. Behandle sie stets vorsichtig, beim Eincremen, beim Duschen und bei anderen Aktivitäten.

Schütze deine Haut vor längerer und intensiverer Sonneneinstrahlung. Es empfiehlt sich das Tragen eines Huts oder einer Käppi bei gutem Wetter.

Aus mehreren Gründen ist die Farbe weg oder hält nicht lange. Im Folgenden haben wir Anlässe beschrieben, die zu solch einem Verhalten führen:

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.